Das Stille Qigong wird YiQigong oder JingGong genannt ­­und ist eine Einführung in die Stille…

 

Allgemein:

 

Dieses Seminar ist ideal um in der  Zeit des Winters wieder zur Ruhe zu kommen. Zurück zum Ursprung, zurück zum Kern, zurück zu Dir…

 

In diesem Qigong Seminar erlernst Du Stille Qigong Übungen für Dich und für deine Lehrtätigkeit.

Qigong als bewegte Entspannung oder bewegte Meditation ist in der heutigen Zeit ein immer wichtigerer Faktor geworden – vor allem stellt das Qigong, einen Gegenpol zu der unsrigen Gesellschaft, mit dem Ziel immer höher, schneller und weiter dar. Vieles bleibt durch diese Lebensweise auf der Strecke: z.B. die Ruhe, die Stille, die Entspannung, das Körperbewußtsein und auch der Schlaf der dem Menschen als Regeneration dient. Man ist immer mehr im Außen, als bei Sich.

 

„Der menschliche Geist ist wie ein Affe, der seiner Natur nach unaufhörlich aktiv ist.

Dann wird er betrunken vom Wein und der Begierde und steigert dadurch seine Unruhe.

Nachdem die Begierde von ihm Besitz ergriffen hat, kommt der Stachel des Skorpions

des Neid´s über den Erfolg anderer hinzu, und Zuletzt tritt der Dämon des Stolzes

in den Geist und lässt ihn glauben, er sein von größter Bedeutung“.

Vivekananda

 

In allen aktuellen Studien spiegelt sich dieser signifikante Anstieg von psychosomatischen Erkrankungen wie z. B. Depressionen, Unruhe, Ängsten, Rückenschmerzen, körperlichen Schmerzen, Grübeln, oder sogar dem Burn-Out erheblich wieder. Oft fehlt es an Ruhe…

Immer wieder, kommen in der Praxis diese Fragen:

Wie gelange ich zur inneren Ruhe?

Wie kann ich meinen Geist beruhigen?

Wie kann ich meinen Atem natürlich regulieren?

 

Der Atem ist die Verbindung vom Außen zum Innen. Er passt sich an innere Gefühle und äußeren Situationen an. Bewusst oder unbewusst. Er ist der Schlüssel, man kann ihn regulieren – absichtslos oder willentlich.

„Im Atemhohlen sind zweierlei Gnaden:

Die Luft einziehen, sich ihrer entladen.

Jenes bedrängt, dieses erfrischt;

So wunderlich ist das Leben gemischt.

Du danke Gott, wenn er dich presst,

und dank ihm, wenn er dich wieder entlässt.“

Goethe

 

Während man bei dem Bewegten Qigong:

„In die Bewegung, Ruhe bringt“ wird beim Stillen Qigong „Bewegung in die äußere Ruhe gebracht“

Man könnte sagen Stilles Qigong ist eine geführte Meditation, bei der man die ganze Zeit einen roten Faden hat, der einem hilft sich zu konzentrieren. Dieser Faden bedient bedient sich der Atemregulation und der Vorstellungskraft.

Dadurch ist für viele Anfänger der Meditation, das Stille Qigong ein leichterer Einstieg.

Durch die Kombination aus Atemübungen und Vorstellung kann der Geist sich beruhigen.

Dadurch können sich unterbewusste Ängste, Sorgen, Trauer, die permanente Grundspannung, Schmerzen und das Kopf-Kino beruhigen und für eine gewisse Zeit verschwinden. Der Übende kann nun innerlich wie äußerlich loslassen und in diesen Momenten der inneren Stille kann er wieder Kraft aus sich Selbst und Zuversicht finden.

 

Die meisten Wohlstandserkrankungen resultieren, chinesisch gesehen aus der Fülle – also von fast allem zu viel.

Zu wenig haben wir meist nur Bewegung und Ruhe und da sind wir schon wieder beim Qigong = Bewegung in Ruhe…

Um den Geist zu beruhigen, die Gedankenflut und die Reizüberflutung zu stoppen, kann das Meditieren = das Fasten des Gehirns sehr gut helfen…

 

 

 

Hier ein paar wichtige aktuelle Forschungs-Ergebnisse zur Meditation:

Wer regelmäßig meditiert, bei dem Verändert sich das:

–      Stress-Verhalten…

            Der Ausschlag der Stresskurve wird nicht mehr so stark und vor allem kommt man wieder schneller aus dem Stress heraus…

 

–          Emotionen wie Angst, Trauer(Depressionen) regulieren sich…

            durch Angst oder Traumata verändert sich die Amygdala -Mandelkern im Gehirn (vergrößert sich und erhöhte Aktivität)

            Man nennt dies Neuroplastizität, wenn sich diese Gehirnreaktion wieder durch Meditation beruhigt und verkleinert.

            Da kann zu Folge haben dass weniger Ängste entstehen und man weniger Medikamente für Panikattacken und Depressionen braucht.

 

–          Schmerzen…

           Die Sensibilität für Schmerzreaktionen steigt und löst sich aber schneller wieder auf…

            Das Heißt, dass Schmerzen schneller wieder gehen und ist damit sehr gut bei chronischer Schmerz-Symptomatik

            Man kann somit wieder schneller Grenzen erkennen und darauf reagieren, und so kann der Schmerz gehen…

 

–          Spannungen…

            Innere wie äußere Spannungen werden reduziert und man kann wieder besser entspannen und Schlafen

 

–          Die Gesundheit allgemein verbessert sich

            durch die Psychohygiene und die entspannten Organe und bessere Stoffwechsel-Prozesse

 

–          Anti-Aging…

            Die Zell-Alterung verlangsamt sich und die Zell-Regeneration verbessert sich…

            Interessanterweise war schon vor tausenden Jahren das Ziel von Qigong Übungen gesund zu sein, zubleiben und ein langes Leben zu haben…

 

–          Die Gedanken kommen zur Ruhe und der Geist wird klar

 

Diese positiven Erfahrungen und Wirkungen der Stillen Qigong-Übungen sollen in den Alltag transferiert werden.

 

 

Inhalte Stilles Qigong 1:

– Stille Übungen:

            Die vollständige Atmung, Psychohygiene Atmung, Atemregulation (Die Sonne auf das        Meer scheinen lassen) , Qi-Atmung, stille             Erdungsübungen, der kleine Himmlische        Kreislauf (Xiao Zhou Tian) und geführte Stille Übungen (Atempausen, Poren-Atmung,        Kosmischer Atmung, entlang des Meridian Verlaufs, sowie Bewegte Übungen in der     Vorstellung)

 

Bewegte Übungen:

            Aufwärmübungen:      Klopfen, kreisen, schütteln,

            Qigong Übungen:        Yuan Ming Gong, Fingeratmung, Himmel und Erde verbinden,                                               ein Qi Drei Dantian, die Liegende 8, Das innere Feuer leiten,                                              Die Herz-Energie klären, sowie Schutzübungen…

 

 

 

Inhalte Stilles Qigong 2:

– Stille Übungen:

            Entspannen auf 4 Bahnen, Atemregulationsübungen, der kleine und der große       Himmlische Kreislauf (Xiao Zhou        Tian und Da Zhou Tian), die 6-heilende Laute         nach Prof. Jiao Guorui (lautlos getönt) und geführte Stille Übungen entlang des      Meridian Verlaufes. Übungen aus dem Shiatsu Schutzübungen…

 

Bewegte Übungen:

            Aufwärmübungen:      Klopfen, kreisen, schütteln,

            Qigong Übungen:        Die 6 Meridian Dehnungen, die 6-heilende Laute nach Prof.                                      Jiao Guorui im Sitzen und Stehen, meditatives Qigong Gehen,                                         Gehen mit Windatmung, Nieren stärkendes Gehen.

 

 

 

Allgemeine Inhalte bei dem Stillem Qigong 1 und 2:

 

– Theorie:      Was ist Meditation? Was ist Stilles Qigong? Welche Rolle spielt die Atmung?                      Energieleitbahnen, Energiezentren, Pastore, die Position beim Stillen Qigong.

                        Viele praxiserleichternde Tipps, Ratschläge und Erfahrungsberichte aus dem                     Bereich Stilles Qigong

 

– Materialien: Handout mit Übungen, TN-Material mit Übungen für zu Hause

                        und Teilnahme-Bescheinigung, gestellt werden Matten, Decken, und                                  Meditationskissen

 

 

Ziele:

Einführung in das Stille Qigong. Ziel ist das Erlernen von einfachen, bewegten und hauptsächlich stillen (meditativen) Qigong Übungen. Von leichten Atem-Übungen hin zu komplexen Vorstellungsübungen. Vermittlung von theoretischem Hintergrundwissen aus dem Bereich der Meditation, Stilles Qigong und der TCM. Darstellung von Zusammenhängen und Wechselwirkungen zwischen Stress, Kopf-Kino, Atmung, Entspannung und Stille. Erfahrungsberichte aus der Praxis. Transfer: An den Kurs anschließendes Selbständiges praktizieren der Stillen Qigong Übungen zu Hause.

 

Zielgruppe:

Sporttherapeuten, Physiotherapeuten, Gymnastiklehrer, Ergotherapeuten, Psychologen, Psychotherapeuten, Psychiater, Qigong Kursleiter, Qigong Lehrer, Ärzte, Heilpraktiker sowie interessierte Qigong Übende, Einsteiger und Gestresste….

 

Termin:

Kurs :             Stilles Qigong 1        Datum            23.11.2019 bis 24.11.2019

oder

Kurs :             Stilles Qigong 2        Datum            25.01.2020 bis 26.01.2020

Oder

Kurs :              Stilles Qigong 1        Datum            14.11.2020 bis 15.11.2020

                                                            

 

Umfang und Dauer:

Samstag          von 9 bis 17 Uhr

Sonntag           von 9 bis 16 Uhr

Insgesamt:       15 Unterrichtseinheiten á 45 Min.

 

Preise:

Kurskosten:                                                      160 Euro

Angabe Kurskosten :                                             160 Euro

Angabe Kurskosten ermäßigt:                             140 Euro

 

Anmerkungen:

Bitte bequeme Kleidung, dicke Socken oder Schuhe mit dünnen Sohlen für drinnen mitbringen.

 

Kurs-Ort:

Aikido-Zentrum „ Zentrum für harmonische Bewegung“, Schwedter Str. 16, 10119 Berlin

 

Kursleitung:

Markus Langenecker, Sportlehrer und Sporttherapeut DVGS (Rheumatologie und Orthopädie, Psychosomatik Sucht und Innere Medizin). Qigong Lehrer der deutschen Qigong Gesellschaft.

Er unterrichtet seit 2004 therapeutisches Qigong. Mit langjährigen Erfahrungen in der ambulanten Rehaklinik „Abteilung Psychosomatik“ und der stationären Psychiatrie.

Heilpraktiker, Rückenschullehrer, Nordic Walking Trainer und Kursleiter für PMR , AT und Stressmanagement. Langjährige Erfahrung im Bereich der betrieblichen Gesundheits-förderung und dem betrieblichen Gesundheitsmanagement (www.gesundes-arbeiten.eu)

 

 

Termine siehe KURSPLAN

 

Kursort & Preise siehe KURSINFOS